DIY

Wie kann ich einen Adventskalender basteln?

Adventskalender basteln

Kurz vor Schluss habe ich es nun auch endlich geschafft, den Adventskalender für meinen Freund fertigzustellen. In diesem Beitrag zeige ich Euch, wir Ihr diesen Adventskalender basteln könnt!
Da am Freitag ja schon der erste Dezember ist, wurde es jetzt aller höchste Zeit. Der Kalender ist aber relativ schnell und einfach nachgebastelt, sodass Ihr es definitiv schafft, ihn bis Freitag fertigzustellen.

Als Kind war der Kalender für mich immer das absolute Highlight im Winter. Da durch ihn die Wartezeit bis Weihnachten deutlich verkürzt werden konnte.
Früher haben mir meine Eltern jedes Jahr den gleichen Adventskalender von Lidl aus Schokolade geschenkt. So waren jedes Jahr die selben Schokoladenfiguren hinter den Türchen versteckt. Meine Geschwister und ich haben dann jeden Tag versucht, die richtige Figur zu erraten. Das ist uns allerdings nur sehr selten gelungen.
Da wir als Kinder eigentlich kaum etwas Süßes zum Naschen bekommen haben, war der Dezember ein richtiger Traum für mich. Ich bin nämlich total vernarrt in Süßigkeiten und das schon seit Kindheitstagen! Und in der Vorweihnachtszeit gibt es bekanntermaßen überall diverse Naschereien 🙂

Irgendwann musste jeder von uns Kindern einen Adventskalender basteln, der dann mit den verschiedensten Süßigkeiten gefüllt wurde.
Mittlerweile gibt es leider keinen Adventskalender mehr von meiner Mama, da wir nicht mehr alle zuhause wohnen.
Allerdings finde ich die Idee, die hinter dem Adventskalender steckt, sehr schön. Deshalb möchte ich die Tradition aufrechterhalten und habe einen Adventskalender gebastelt.

Jedoch hat mein Freund dieses Jahr schon so viele Kalender erhalten, die mit Süßigkeiten gefüllt waren, weshalb ich mir etwas anderes überlegt habe.
Letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns leider viel zu selten Zeit nehmen, um dem anderem zu sagen, was er uns bedeutet.
Deshalb wird mein Freund dieses Jahr, jeden Tag im Dezember ein anderes Kompliment oder ein Danke für bestimmte Eigenschaften erhalten.
Wie ich die Idee umgesetzt habe, könnt Ihr im Folgendem sehen:

 

Die Materialien, die ihr dafür benötigt: 

 

1. Schritt:

Zunächst müsst Ihr Euch um den Ast kümmern. Wenn Ihr den Ast selber gestalten wollt, dann nehmt am Besten einen bereits getrockneten. Diesen könnt Ihr dann mit weißer Acrylfarbe und einem Schwamm farblich etwas verändern.
Falls Ihr allerdings keinen Ast zur Verfügung haben solltet, könnt Ihr auch einen vorgefertigten Ast zur Hilfe nehmen. Ich habe Euch meinen oben in der Materialliste verlinkt.

Adventskalender basteln

2. Schritt: 

Während Euer selbst gestalteter Ast trocknet, könnt Ihr Euch den Papiertüten widmen. Falls Ihr diese  mit Süßigkeiten oder kleinen Geschenken füllen wollt, wäre es vermutlich besser, Ihr greift auf etwas größere Verpackungen zurück.
Wenn Ihr aber auch vorhabt, kleine Zettelchen im Adventskalender zu verstecken, dann reichen die kleinen Tüten vollkommen aus.
Beim Stift für die Zahlen und Verzierungen habe ich mich für die Farbe Silber entschieden, denn diese passt optimal zu dem Ast.
Ich habe jede Tüte individuell gestaltet, falls Ihr einen einheitlichen Kalender wollt, könnt Ihr das natürlich auch anders umsetzen und beispielsweise Schablonen für die Zahlen nehmen.
Weil ich keine Schablone verwendet habe, sind bei mir alle Zahlen etwas unterschiedlich.
Zusätzlich zu den Zahlen habe ich noch einige Kleinigkeiten auf den Päckchen angebracht.
Zum Beispiel habe ich vereinzelt kleine goldene Weihnachtsbäume aufgeklebt (die könnt Ihr Euch beispielsweise beim Depot besorgen), oder mit dem Bast, den ich später noch zum Aufhängen verwende, Schleifchen geformt und diese auch auf den Tüten angebracht.
Außerdem könnt Ihr auch mit eurem Lackmarker kleine Schneeflocken, Schneemänner sowie Tannenbäume aufzeichnen.

 

adventskalender basteln

3. Schritt:

Sobald Ihr mit der Gestaltung der Tüten fertig seid, müsst ihr mit einem Locher am oberen Rand der Papiertüte ein Loch anbringen. Passt dabei auf, dass ihr nicht zu weit an den Rand kommt. Am besten ist es auch, wenn ihr das Loch so anbringt, dass die Lasche der Tüte nicht mit betroffen ist. Denn nur so, kann der Kalender später geöffnet werden, ohne dass man die Tütchen komplett vom Kalender entfernen muss.
Also klappt im besten Fall die Lasche erst nach dem Lochen nach unten.

 

4. Schritt:

Jetzt könnt Ihr Euch von dem verwendeten Geschenkpapier verschieden lange Abschnitte abschneiden, damit die Tütchen nicht alle auf einer Höhe hängen.
Diese Bändchen bringt ihr nun an Eurer Tüte an. Dabei macht Ihr nach dem Durchfädeln einen Knoten, dann seid ihr auf der sicheren Seite und die Schnur kann nicht mehr verrutschen.

Adventskalender basteln

5. Schritt:

Jetzt seid Ihr soweit und könnt die 24 Wünsche auf kleine Zettelchen schreiben. Dafür teilt Ihr euch einfach ein großes DIN A4 Blatt in 24 gleich große Felder ein und schneidet diese aus.
Im Anschluss schreibt Ihr dann 24 kleine Sätze auf.
Ich habe mich beispielsweise für bestimmte Charakterzüge bedankt, habe kleine Gutscheine vergeben (z.B. für einen Punsch/ Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt) und ich habe meinem Freund mitgeteilt, was ich besonders an ihm schätze.
Was Ihr in den Adventskalender gebt, bleibt euch selbst überlassen!
Die Tütchen lassen sich dann auf der Rückseite ganz gut mithilfe eines Tesastreifens verschließen.

Adventskalender basteln

6. Schritt:

Nun ist es an der Zeit die 24 Tüten an dem Ast anzubringen. Dabei knotet Ihr einfach das Band am Ast fest. Ihr könnt die Schnur auch durch die Ösen fädeln, dann sind die Papiertüten besser fixiert.

Und jetzt müsst Ihr den Kalender einfach nur noch an einer Wand befestigen. Ich habe hierbei auch wieder das Geschenkband genommen und es mit Tesa befestigt.

Adventskalender basteln

Und schon habt Ihr eine einfache und schnelle Idee, wie Ihr Euch einen Adventskalender basteln könnt.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure AnnaLucia

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    27/11/2017 at 15:32

    Das ist ja eine tolle Idee! 🙂
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.

  • Reply
    Christine
    28/11/2017 at 09:40

    Ich muss zugegeben: während ich mir über den Inhalt immer extrem viele Gedanken mache und den auch sehr liebevoll gestalte, greife ich doch meistens schon auf fertige Tütchen zurück… Gerade wenn ich Stoffsäckchen will bin ich ansonsten heillos überfordert (ich kann einfach nicht nähen!).
    Ich mache das dann mit dem Inhalt wieder wett (hoffe ich!). 😉

    Danke für deine lieben Worte! Mittlerweile geht’s mir zum Glück wieder gut und somit sind auch die Ängste wieder verschwunden. Leider hat man die halt manchmal schlecht im Griff (wobei ich dahingehend eigentlich sehr viel an mir gearbeitet habe) und gerade wenn man eh schon schwach und krank ist, ist man eh etwas sensibler. Na ja. Es ist ja wieder vorbei. 😉

  • Reply
    Amely Rose
    28/11/2017 at 20:05

    Ich liebe DIY kalender,
    dankefür die ausführlichen Schritte und die nachvollziehbaren Fotos.
    Ich bin leider zu verplant, um rechtzeitig schöne Kalender selber zu basteln 🙂
    Aber vielleicht für das nächste Jahr!

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    • Reply
      AnnaLucia
      28/11/2017 at 21:48

      Dann drücke ich Dir die Daumen, dass Du es nächstes Jahr schaffst 😀

  • Reply
    Carrie
    29/11/2017 at 06:30

    Oh das ist ja eine grandiose Idee. Ich liebe ja die Weihnachtszeit.
    http://carrieslifestyle.com

  • Reply
    Sunnyinga
    30/11/2017 at 11:40

    Ein wirklich toller Beitrag liebe AnnaLucia. Meinem Freund bastel ich auch jedes Jahr einen Adventskalender.
    Mir macht es super viel Spaß und er freut sich natürlich auch. 🙂

    Ganz liebe Grüße aus Düsseldorf,
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

  • Reply
    It's Evy
    02/12/2017 at 10:12

    Der Kalender sieht wirklich toll aus! Dieses Jahr hat mein Freund einen Adventskalender für mich gebastelt, das ist auch mal schön 🙂
    Liebe Grüße
    Evy

    http://www.itsevy.com

  • Reply
    Tamara
    02/12/2017 at 19:56

    Was für eine zauberhafte Idee. 🙂
    Der Adventkalender sieht toll aus und ist dir richtig gut gelungen.
    Selbstgebastelte Adventkalender sind einfach immer die schönsten.
    Ich bin mir sicher dein Freund hat sich darüber wahnsinnig gefreut. 🙂

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

  • Leave a Reply


    *