DIY Lifestyle

Bliss Ball Rezept

BlissBallRezept

Dich überkommen untertags auch immer wieder Gelüste auf eine süße Nascherei? Einfach eine Kleinigkeit für Zwischendurch, um das Nachmittagstief zu überbrücken?

Dann habe ich für Dich das richtige Rezept.

Hier findest Du unser Bliss Ball Rezept:

Bliss Balls sind kleine süße „Kugeln“ auf Dattel-Cashew-Basis, die keinen zusätzlichen Zucker enthalten, aber dank der Datteln dennoch Deine Gelüste auf Süßes stillen.

Die Bliss Balls verschaffen Dir relativ schnell neue Energie und sind wirklich ganz einfach und schnell zubereitet:

Was Du für das Bliss Ball Rezeptbenötigst:

  • 200g Datteln
  • 100 g Cashewkerne (zur Weihnachtszeit kannst Du das Rezept auch mit unseren gebrannten Cashewkernen ausprobieren)
  • 10g Haferkleie
  • 25g Kakao
  • 3g Kurkuma
  • 2g Zimt
  • 1 Messerspitze Cardamon

BlissBallRezept

  1. Zunächst gibst Du all Deine Zutaten in einen Mixer bzw. Food Processor und zerkleinerst diese.
  2. Anschließend nimmst Du die Masse und formst aus der Masse kleine „Kugeln“
  3. Falls die „Kugeln“ nicht klebrig genug sind, kannst Du etwas Ahornsirup dazugeben und das ganze noch einmal etwas vermengen.
  4. Die fertigen Kugeln kannst Du dann je nach Belieben bestreuen.

Hier ein paar Optionen:

– Fruchtpulver

– Kokosraspeln

– zerkleinerte Cashewkerne

– Kakaopulver

– Schokolade

Du kannst die Bliss Balls natürlich auch ohne „Überzug“ essen.

  1. Damit die Bliss Balls auch nicht direkt wieder auseinanderfallen, gibst Du alle für ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

BlissBallRezept

Und jetzt kannst Du loslegen mit dem Naschen!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren des Bliss Ball Rezept und vor allem beim Essen.

Deine AnnaLucia

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Nussique entstanden.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    14/12/2018 at 10:34

    Danke für das leckere Rezept!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

  • Reply
    Leonie Rahn
    24/01/2019 at 20:28

    Mmmh, die sehen ja super lecker aus <3 Außerdem sind sie gesünder als der klassische Schoki-Snack;)

    Liebe Grüße,
    Leonie von http://eyeofthelion.de

  • Reply
    Patty
    26/01/2019 at 16:23

    Wow die wollte ich schon so lange einmal austesten. Freue mich wirklich sehr über dein Rezept 🙂
    Jetzt kann ich endlich auch mal die leckeren Bällchen testen 🙂

    Liebe Grüße,
    Patty
    https://www.measlychocolate.de

  • Schreibe einen Kommentar zu Shadownlight Cancel Reply


    *