Lifestyle Thoughtless

Rückzug

Rückzug

Der einzige Ausweg: Rückzug.
Rückzug an einen geschützten Ort. Rückzug von all dem Vergänglichen. Rückzug von der Schnelllebigkeit. Rückzug von all der Oberflächlichkeit. Rückzug von all den kleinen und großen Katastrophen des Lebens.
Rückzug an einen geschützten Ort.
Einen Ort voller Geborgenheit, voller Schutz und Hoffnung. Hoffnung auf Veränderung. Veränderung in die richtige Richtung.

 


Woher weiß ich allerdings, was die optimale Richtung ist? Gibt es überhaupt den einen vollkommenen richtigen Weg? Oder gibt es sogar viele richtige Wege. Vielleicht nicht einmal einen falschen.
Denn alle Wege führen bekanntlich nach Rom.

Manchmal gibt es Wendepunkte im Leben, die so einiges auf den Kopf stellen. Plötzlich ist alles anders, anders als bisher. Manchmal fehlt allerdings das Bewusstsein, was uns an diesen Punkt geführt hat. An den Punkt, an dem wir uns verändern wollen. Veränderung benötigen.
Manchmal kommt Veränderung ganz unbewusst. Plötzlich verändern wir uns. Überdenken unsere Einstellung. Unsere Sicht auf das Leben. Unsere Sicht auf die Dinge, die für uns bisher Alltag waren. Wir hinterfragen, das was wir tun. Wir hinterfragen den Verlauf unseres bisherigen Lebens. Einfach weitermachen wie immer? Ist es das was wir wollen, oder müssen wir unseren Kopf anheben und in eine neue Richtung blicken. Müssen wir einen anderen Weg wählen, als den, den wir bisher gewählt haben.
Oder befinden wir uns doch auf genau dem Pfad, den wir entlanggehen wollen?

Rückzug
Manchmal gibt es Phasen, an denen man all das was einem im Leben Befriedigung beschert hat, plötzlich hinterfragt. Man stellt sich die Frage: Ist es das was Du willst. Oder brauchst Du Veränderung.
Willst Du Dich unterordnen. Willst Du so leben, wie es Dir vorgelebt wird. Oder willst Du Dir etwas Eigenes aufbauen.
Willst Du Dein eigenes Leben gestalten.
Kreativ sein. Andere Wege gehen. Außergewöhnliche Wege.
Willst Du etwas wagen, oder willst Du Dich der Masse anpassen. Dich unterordnen.

Der einzige Ausweg: Rückzug.
Rückzug an einen geschützten Ort. Rückzug von all dem Vergänglichen. Rückzug von der Schnelllebigkeit. Rückzug von all der Oberflächlichkeit. Rückzug von all den kleinen und großen Katastrophen des Lebens.
Rückzug an einen geschützten Ort.
Einen Ort voller Geborgenheit, voller Schutz und Hoffnung. Hoffnung auf Veränderung. Veränderung in die richtige Richtung.

RückzugAll das bisher Erlebte überdenken und Veränderungen treffen. Alles über den Haufen werfen und neu anfangen?
Soll ich es wagen?
Das eigene Leben genießen.
Das Leben mit all seinen Macken lieben lernen. Die Vergangenheit akzeptieren und neu anfangen. Einen neuen Weg einschlagen und sich in neue Abenteuer stürzen. Ein Abenteuer voller neuer toller Erfahrungen.

Bei der Schnelllebigkeit heutzutage, ist es vermutlich wichtig einfach einmal innezuhalten, sich zurückzuziehen. Und zu hinterfragen, ist es wirklich das Leben, das ich mir wünsche. Oder versuche ich mir etwas aufzubauen, was mir durch die Umwelt und von meinen Mitmenschen in gewisser Weise aufgezwungen wird.
Wir alle versuchen einem Ideal hinterher zu eifern.
Einem Ideal, welches vermutlich nicht existiert. Allerdings wird uns durch die Medien und unseren Mitmenschen vermittelt, dass all das was wir tun, nicht ausreicht, um anerkannt zu werden. Höchstleistungen werden gefordert. Perfektionismus.

Viel wichtiger als irgendein Klischee zu erfüllen, ist doch unser eigenes Glück. Wir müssen hinter unseren Taten stehen. Und das Leben nach unserem Empfinden ausgestalten und auf keinen Fall mit Erwartungen der Gesellschaft füllen, denen wir niemals genüge leisten können. Denn diese Erwartungen sind Utopie.
Wir müssen uns unser eigenes Ideal schaffen. Wir sind das Ideal.

Und falls wir einmal wieder zu sehr darauf fixiert sind, perfekt zu sein. Erwartungen zu erfüllen, der Schnelllebigkeit hinterherzujagen, dann ist der einzige Ausweg:

Rückzug.

Rückzug

 

Eure AnnaLucia

 

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    21/11/2017 at 18:46

    Das klingt irgendwie traurig und ist sehr toll geschrieben!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Yasmina
    21/11/2017 at 21:22

    Ja wirklich cool, totales Glück gehabt =) Die anderen beiden Designs gabs noch öfters, aber genau mein Design war das Letzte und dann die richtige Größe, war wie ein Jackpot 😀 Ohja finde ich auch.
    Das habe ich mir wirklich und dieses Wochenende pack ich endlich meine Weihnachtsdeko aus, dann wird es noch weihnachtlicher.
    Danke den schönen kuscheligen und warmen Abend wünsche ich dir auch.

    Ein sehr schöner Post, toll geschrieben =)
    Ich glaube es gibt keine falschen Wege im Leben, man kann zwar mal kurz falsch abbiegen, aber am Ende denke ich dass alles so wie es läuft einfach so gehört, Schicksal quasi. Is nicht immer alles leicht, aber man kämpft sich durch.
    Einen Rückzug braucht man manchmal auch einfach, aber am Ende sollte man wieder zu sich finden =)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Anja S.
    21/11/2017 at 21:22

    Hallo AnnaLucia,
    diese Fragen kenne ich auch zu Genüge und egal wie man grübelt, es kommt meist anders als man denkt.
    Daher mache ich mir im Moment gar keine so großen Gedanken mehr und lasse es einfach mal so laufen. Nur an die Urlaubsplanung muss ich langsam mal gehen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 17:02

      Schön, dass Du so unbefreit bist und Dir nicht immer über alles Gedanken machst! Das fällt mir leider oft schwer 🙂

  • Reply
    Alena - LOOKSLIKEPERFECT Blog
    22/11/2017 at 12:21

    Wirklich ein toller tiefgründiger Post! Ich kann das so gut nachvollziehen – Rückzug ist ganz wichtig und ich achte drauf, dass ich das ab und an einfach tue, ohne daran zu denken was andere von mir denken. Denn es ist so wichtig auf sich selbst zu achten! Rückzug bedeutet für mich überhaupt nicht Rückschritt, sondern, dass man einfach mal wieder zu sich finden kann!

    So gut geschrieben!

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 17:01

      Ja stimmt vollkommen, Rückzug kann auch dabei helfen, sich fortzuentwickeln 🙂

  • Reply
    Janine
    22/11/2017 at 12:41

    Liebe Anna-Lucia, ein wunderschöner Text!
    So traurig und hoffnungsvoll zugleich – Rückzug ist wichtig, das Bedürfnis danach sollte respektiert und gegönnt werden. Rückzug hilft in schwierigen Situationen manchmal besser, als zu sprechen – so geht es mir jedenfalls oft. Siche erst selbst über alles klar werden.
    Und Veränderungen sind gut, riskant aber oftmals lehrreich.
    Toll geschrieben und Du hast mich nachdenklich gestimmt 😀
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 17:00

      Ja da kann ich Dir nur zustimmen! Manchmal ist Rückzug besser als eine Aussprache 🙂

  • Reply
    Patty
    22/11/2017 at 17:15

    Wow du hast so eine tolle Art zu schreiben ! Deine Zeilen sind wirklich klasse formuliert und ziehen einen total in den Bann.
    Ich finde der Text regt unglaublich zum nachdenken an !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 16:59

      Danke für Deinen lieben Kommentar! 🙂

  • Reply
    Vivian
    22/11/2017 at 17:54

    Liebe Anna-Lucia,
    ein echt toller Text! Danke für’s Posten! 🙂

    Liebe Grüße

    Vivian von https://sound-closet.com

  • Reply
    Kathleen
    23/11/2017 at 12:52

    Was für ein wunderbarer Text. 🙂
    das Thema ist enorm wichtig. Wir müssen uns immer die Möglichkeit offen halten, uns zurückziehen zu können, denn es kann immer mal wieder Phasen im Leben geben, die so einen Rückzug einfach einfordern.
    Du hast mich mit deinen Worten auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    http://www.kathleensdream.de

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 16:59

      Freut mich, dass Dir mein Text gefällt und er Dich zum Nachdenken angeregt hat 🙂

  • Reply
    Alina
    26/11/2017 at 01:18

    Wow, was für ein toller Text. Regt wirklich zum Nachdenken an.
    Wir leben wirklich in einer sehr schnelllebigen Welt – umso wichtiger ist es mal innezuhalten und das Leben zu genießen <3

    A L I N A // alinacorona.de // bloglovin‘ // instagram

    • Reply
      AnnaLucia
      26/11/2017 at 16:58

      Ja definitiv: mehr genießen, weniger nachdenken 🙂

    Leave a Reply


    *