Lifestyle Travel

Sehnsucht

Sehnsucht

Ich verspüre unendliche Sehnsucht, Sehnsucht nach Erholung.
Die Zeit rennt nur so an einem vorbei. Gerade eben war ich noch im Weihnachtstress und habe krampfhaft überlegt, was ich meinen Liebsten nur schenken kann.
Gerade eben habe ich noch das alte Jahr mit etwas Wehmut gebührend verabschiedet, das neue Jahr mit viel Vorfreude begrüßt. Und mittlerweile ist schon wieder Mitte Februar.

Alltag.

Wir leben in den Tag hinein. Jagen von einem Ereignis zum nächsten. Und mit Ereignis ist meistens nicht viel Positives verbunden.
Prüfungen, Hausarbeitsabgaben, Wohnungsumzüge, Behördengänge…

Wir geben uns dabei auch keine Zeit für Pausen, keine Zeit für Entspannung. Man hat den Anspruch an sich selbst, dauerhaft zu leisten und das auf höchstem Niveau. Das ist das, was man von sich selbst erwartet: Kein Aufgeben. Kein Nachgeben.

Und irgendwann ist der Punkt erreicht, der Punkt der Erschöpfung.
Dann kommt die unendliche Sehnsucht. Die Sehnsucht nach Erholung.
Erholung in einem fremden Land voller Sonnenschein und glücklicher Stunden.

Sehnsucht

Sehnsucht nach unendlich langen, belanglosen Gesprächen, die nichts von uns abverlangen. Und schon gar keine Gedankenleistung. Kein Nachdenken über die richtigen Worte, kein akribisches Auswählen.

Sehnsucht nach unendlich lange Stunden am Meer. Langsam Abstand zu dem ganzen Stress gewinnen. Loslassen. Die Gedanken befreien.

Die Gedanken einfach einmal abschweifen lassen, ohne Vorgabe in welche Richtung es gehen soll. Die glücklichen Momente der letzten Wochen und Monate nochmals Revue passieren lassen.
Der Abschluss meiner Berufsausbildung. Der Umzug in eine neue Stadt. Der Beginn meines Studiums. Glückliche Momente mit meiner Familie, mit meinen Freunden. All die guten Erinnerungen. Der Versuch die erlebten Emotionen nochmals zu spüren. Und dieses Mal den Moment ganz bewusst zu spüren, ohne an den nächsten Schritt, die nächste Hürde zu denken.

Und dann die Gedanken an die Zukunft. Nur dieses Mal fernab vom Alltag. Keine Gedanken an Zeitdruck oder Negativität verschwenden. Das Denken an die Zukunft dieses Mal in Form von Träumen und nicht in Form von Zukunftsängsten und Leistungsdruck. Ganz befreit die Träume genießen.

Die Sehnsucht nach Reisefieber.

Es gibt wohl kaum ein schöneres Gefühl, als das Gefühl, welches sich immer kurz vor der Reise in einem ausbreitet. Das Gefühl das von Tag zu Tag immer mehr Platz im eignen Körper einnimmt. Ein Gefühl, dass mit ganz viel Gewalt alle anderen negativen Gefühle verdrängt. Ein Gefühl voller Vorfreude. Voller Hoffnung auf neue Erfahrungen, viele verschiedene und aufregende Ereignisse. Die angenehme Spannung. Spannung, in der Hoffnung, dass alles reibungslos klappt. Und die Freude auf ein kleines bisschen Paradies.

Sehnsucht

Die Sehnsucht nach neuen Erfahrungen.

Endlich neue Kulturen kennen zu lernen, neue Lebensweisen zu erfahren. Man hofft vor jedem Urlaub sich ein bisschen Leichtigkeit der anderen Kulturen abschauen zu können. Die Freude auf die Furcht aber auch die Neugierde beim Ausprobieren von neuen kulinarischen Spezialitäten. Die Freude vielleicht sogar das Verlangen nach etwas Neuem, nach etwas Aufregendem.

Und dann die Sehnsucht, all das konservieren zu können.

All die Gefühle, die Emotionen und schönen Momente in den Alltag übernehmen. Die Momente bewusster erleben. Viel glücklicher und befreiter.
Die Energie so lange wie möglich aufbewahren.

 

Ich jedenfalls freue mich auf meinen Urlaub in Thailand, der auch schon ziemlich bald, nämlich in drei Wochen, ansteht. Die Vorfreude und die Spannung sind auch schon so langsam spürbar.

Wie sieht es bei euch aus, wann geht es für euch das nächste Mal in den Urlaub?

 

Eure AnnaLucia

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit ClubMed.de entstanden.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    23/02/2018 at 19:54

    Hey, die Sehnsucht nach Urlaub und was Neuem kann ich sehr gut nachvollziehen!
    Hab ein schönes Wochenende!

  • Reply
    Luana Niedermoser
    16/04/2018 at 22:21

    Wow wunderschön geschrieben Liebes! Ich habe auch ständig Sehnsucht nach Reisefieber 🙂

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com

  • Leave a Reply


    *